Skip to content

SCHLEUSER

August 17, 2015

Als Schleuser setze ich doch alle Hebel in Bewegung, um Umsatz zu machen, erzähle meinen potenziellen Kunden, wie schön es doch in der EU ist und sie dort sorglos vom Geld der dortigen Steuerzahler leben können.

Hingegen vermeide ich, dass irgendwelche negativen Nachrichten des Ziellandes in Punkto Zustände in den Flüchtlingslagern möglicherweise zu meinen „Kunden“ vordringen und so meinen nicht grade wenigen Profit schmälern.

So versuche ich denn doch die „negativen“ Informationen ins Positive umzukehren und so die Fluchtwilligen in meine Boote zu bekommen. Mir ist doch scheißegal, was dann mit ihnen passiert, ich habe meine Knete.

Also, wo liegt das Problem ?

 

 

Advertisements

From → Uncategorized

3 Kommentare
  1. ja, kommt immer auf die Sichtweise an, wünsche dir eine gute Woche

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: